Talk at Eichenheim

Wir haben Pressefreiheit, wir nutzen sie nur zu wenig!

Wolfram Kons (RTL), Rudolf Bögel (TZ), Klaus Ebert (Hamburger Presseclub) und Recka Hammann (Kronenzeitung) im Gespräch über die Macht und Beeinflussbarkeit der Medien

„Egal auf welchem Gerät, auf welcher Plattform – das Wichtigste ist und bleibt: Gute Geschichten erreichen ihr Publikum.“ Mit diesem Satz sprach RTL-Moderator Wolfram Kons bei der 8. Auflage der beliebten Diskussionsveranstaltung TALK@eichenheim im Grand Tirolia Kitzbühel wohl allen Gästen aus der Seele. Der größte Umbruch in den Medien seit Erfindung des TV habe laut Kons gerade erst begonnen.

Pressefreiheit sei für ihn eine von drei Säulen eines funktionierenden Rechtsstaats, so Rudolf Bögel, Chefredakteur der TZ. Aktualität allein reiche für eine qualitativ hochwertige Berichterstattung nicht mehr aus.

Den gesamten Text finden Sie unter:
http://www.hofherr.com/de/P8/hofherr/blog/qualitaet-setzt-sich-durch/9576

Matthias Engel (Direktor Grand Tirolia) mit Michaela Reith (Sommertheater Kitzbühel)
Matthias Engel (Direktor Grand Tirolia) mit Michaela Reith (Sommertheater Kitzbühel)
Klaus Ebert, Rudolf Bögl, Recka Hamman, Wolfram Kons
Klaus Ebert, Rudolf Bögl, Recka Hamman, Wolfram Kons
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s