Neues und weniger Neues aus Kitzbühel

Seid dem Frühjahr hat sich wieder einiges getan in Kitzbühel:

In der Vorerstadt gibt es bei der einstigen Metzgerei und Feinkost Fuchs den neuen SUPERDRY Store.
Superdry vereint japanische Grafiken mit dem amerikanischen Stil der 60er und 70er Jahre, sowie den Werten britischer Schneiderkunst. Hier findet man einzigartige, legere Kleidung mit höchstem Wiedererkennungswert und einer enormen Liebe zum Detail.

superdry

Dafür musste neben an Heinz Kloiber, ein traditionsreicher Betrieb, zusperren.

Im Gries gibt es wiederum zwei neue Läden:

In den ehemaligen Ausstellungsräumen von Friedel Living befindet sich jetzt Interior und Style. Hier findet man vor allem Einrichtungsgegenstände und Accessoires.

interior_style

Ein paar Meter weiter im ehemaligen Palmersgeschäft wurde im Sommer mit dem Kitzbüheler Second Hand Stüberl ein netter kleiner Second-Hand-Laden eingerichtet.

second_hand

In der Hinterstadt musste inzwischen Gerhard Renner den beliebten Spätabendtreffpunkt – die Belune-Bar – zusperren. Schade um diese einzigartige Location wo man bis in die Früh abfeiern konnte.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s