Das 15. Sommertheater präsentiert

Ein „Abschiedsdinner“, aber kein Abschied!

Am Donnerstag, 31. März präsentierten Michaela Reith, Organisatorin des Sommertheaters, und Birgit Ducke, Geschäftsführerin des K3-KitzKongress, das Plakat des kommenden Sommertheaters Kitzbühel.

Das Sommertheater, das heuer sein 15-jähriges Bestehen feiert, findet nun bereits zum fünften Mal in Folge im K3-KitzKongress statt. In dieser Zeit hat sich die Bühne des KitzKongress als idealer Aufführungsort und Stammsitz des Sommertheaters bestens bewährt.

In seinem Jubiläumsjahr zeigt das Sommertheater Kitzbühel erstmals eine österreichische Erstaufführung. Zu sehen ist die Gesellschaftskomödie „Das Abschiedsdinner” von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière.

Das kongeniale Autorenteam, das mit der Komödie „Der Vorname“ einen Riesenerfolg feiern konnte, hat mit dem „Abschiedsdinner“ ein würdiges und ebenso bissig-amüsantes Nachfolgestück geschrieben. Eine Komödie über Freundesoptimierung der anderen Art.

Was soll man tun, wenn man eine Freundschaft beenden will, weil diese nur noch Verpflichtung geworden ist? Pierre und Clotilde stellen sich diese Frage, denn ihre langjährige Freundschaft zu Antoine ist schon lange nicht mehr das, was sie einmal war. Sie geben also ein Abschiedsdinner, ohne dass der Freund weiß, wozu er gebeten ist: sie servieren eine Flasche Wein aus Antoines Geburtsjahr, legen seine Lieblingsmusik auf und tragen Kleidungsstücke aus der Blütezeit ihrer gemeinsamen Freundschaft – nur um danach den Kontakt abzubrechen. Doch leider geht alles schief …

„Das Abschiedsdinner“ ist eine wundervolle Komödie über wahre Freundschaft in Zeiten, in denen eigentlich jeder mit jedem befreundet sein möchte. Lohnt es, sich erneut auf Menschen einzulassen, die man schon lange kennt oder zu kennen glaubt? In rasanten Dialogen voller Sprachwitz und bösem Humor versucht das erfolgreiche französische Autorenduo diese Frage zu beantworten und amüsiert den Zuschauer damit ungemein!

Stella Dallinger Cirolini_2323

Stella Cirolini Dallinger_2388

Der Intendant Leopold Dallinger wird als Ehemann Pierre Lecoeur auf der Bühne stehen. Als seine schlagfertige Ehefrau Clotilde Lecoeur wird Sandra Cirolini zu sehen sein. Den alten Freund der Familie Antoine wird Manfred Stella darstellen. Regie führt Rita Dummer.

Der Startschuss – unter dem Ehrenschutz von Gabriel Barylli – erfolgt mit der Gala-Premiere mit Sekt-Empfang und Fingerfood-Buffet im Grand Tirolia Kitzbühel am Donnerstag, dem 28. Juli 2016.

Der Kartenverkauf für die Premiere und alle anderen Vorstellungen bis 19. August 2016 hat bereits begonnen.

Eintrittskarten sind ab 19,- EUR im Vorverkauf erhältlich: bei Kitzbühel Tourismus, der Sparkasse Kitzbühel, bei Ö-Ticket sowie unter www.sommertheater-kitzbuehel.at.
Anfragen an office@eventarts.at bzw. unter +43 664 3142101.

Quelle: Sommertheater Kitzbühel

Fotos: Sommertheater Kitzbühel und Markus Mitterer

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s