Hahnenkammrennen-Kitzbühel-abfahrt

Paris gewinnt Abfahrt auf der Streif

Der Sieger der Hahnenkamm-Abfahrt 2017 heißt Dominik Paris! Der Italiener bezwingt die Streif in 1:55,01 Minuten und und setzt sich vor den beiden Franzosen Valentin Giraud Moine (+0,21) und Johan Clarey (+0,33) durch.

Für Paris ist es der zweite Abfahrtssieg in Kitzbühel nach 2013. „Oben bin ich nicht so gut gefahren, ab dem Hausberg ist es mir dafür super gelungen. Aber ich habe schon einige Male gezittert“, sagt der strahlende Sieger. „Es ist schon eines der schönsten Rennen, wenn nicht das schönste Rennen, das wir haben. Ich freue mich immer darauf, hier zu fahren.“

„Es wird eine große Party geben“, kündigt der zweitplatzierte Valentin Giraud Moine an. „Ich habe mich gut gefühlt und ordentlich Gas gegeben. Es ist ein Traum für jeden Abfahrer, hier am Podest zu stehen“, sagt der Franzose. Auch sein Teamkollege Johan Clarey jubelt: „Ich fahre in Kitzbühel sehr gerne. Ich bin schon ein alter Hase, ich weiß, wie man in den schwierigen Phasen hier fahren muss.“

Super-G-Sieger Matthias Mayer landet als bester Österreicher auf Rang acht  (+0,75). „Im oberen Teil bin ich engagiert gefahren, im unteren Teil habe ich die Zeit verloren“, sagt der Kärntner.

Ein paar Bilder:

Quelle: KSC

Bilder: HOPE – Pecherstorfer

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s