Tiroler Brennkunst hautnah erleben

Brennhäusl sowie Schaubrennerei von Erber zeigen alles rund ums Thema Tiroler Edelbrand.

Erber ist die älteste Tiroler Kupferbrennerei und weiss um die Vorteile dieses Materials. „Kupfer ist ein besserer Wärmeleiter, filtert zudem viel mehr Schwebestoffe als Edelstahl. Dadurch gewinnt der Edelbrand ein Mehr an Geschmack und ist von höchster Reinheit“, bringt es Brennmeister Christian Schmid auf den Punkt.

Für einen perfekten Edelbrand wird jede Sorte doppelt gebrannt. Im Anschluss daran wird das reine Destillat mit reinem Bergquellwasser aus der hauseigenen Quelle auf den richtigen Alkoholgehalt „eingestellt“. Nach mindestens 2jähriger Lagerung werden Erber’s Spitzenprodukte für den Verkauf freigegeben.

Die Produktionsschritte für die hochwertigen Tiroler Edelbrände, Schnäpse und Liköre sowie die Geschichte des Unternehmens werden den Gästen vor Ort durch die Führung in die Schaubrennerei, den Erlebnisweg durch das Brennhäusl sowie einen Film im neuen Kino näher gebracht. Eine Verkostung der verschiedenen Sorten rundet das Wissen rund um die edlen Tropfen ab. Die Führungen finden immer dienstags und freitags um 9:30 Uhr sowie um 16:00 Uhr statt. Individuelle Führungen für Gruppen ab 15 Personen sind gegen Anmeldung jederzeit möglich.

Erber_schaubrennerei

Feinste Edelbrände sowie Tiroler Spezialitäten können direkt in der Jausenstube genossen oder im Brennhäusl für zu Hause gekauft werden.

Tiroler Schnaps – Jahrhunderte altes Kulturgut
Das Schnapsbrennen hat in Tirol eine jahrhundertelange Tradition und Tiroler Edelbrände sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Ein Stamperl Schnaps ist in Tirol nach wie vor ein Zeichen des besonderen Miteinanders. So werden Freundschaften besiegelt, Verträge geschlossen oder auf den Geschäftserfolg angestoßen. Nach einem Gipfelsieg am Berg gehört ein Schnapserl ebenso dazu wie nach einer Tiroler Jause. Zu guter Letzt werden auch Unpässlichkeiten kuriert und das Seelenleiden gelindert.
Die Edelbrände von Erber sind international ausgezeichnet. 2018 wurde das Unternehmen beim World Spirits Award zur Distillery of the Year, 2facher World-Class Distillery sowie zur Master-Class Distillery ausgezeichnet. 16 qualifizierte Mitarbeiter sind täglich damit beschäftigt, das Tiroler Kulturgut Edelbrand, Schnaps und Likör nach höchsten Qualitätsstandards herzustellen.

Mehr Infos: www.erber-edelbrand.com

Erber GmbH· Dorfstraße 57
A-6364 Brixen im Thale
Auf Karte anzeigen

Tel. +43 5334 8107
Fax +43 5334 8413
info@erber-edelbrand.com
http://www.erber-edelbrand.com

Quelle: Fa. Erber GmbH.

Fotos: Gartner Mathäus
Gartner fotografie, brixen im thale

Werbeanzeigen

300 Bergläufer bezwangen beim 1. Gams Trail das Kitzbüheler Horn

Top Organisation und Spitzenleistungen – Kitzbühel wird im Herbst zum Trailrunning-Zentrum der Region

Kitzbühel, 24. September 2018. Es war der erste Herbstmorgen und die Laufbedingungen beim 1. Gams Trail in Kitzbühel hätten nicht besser sein können. Der Andrang war so groß, dass die Anmeldungen in der letzten Woche nochmals um 50 erhöht wurden. Bei 300 Teilnehmern mussten die Organisatoren, Kitzbühel Tourismus und Bergbahn AG Kitzbühel, dann aber die Höchstgrenze festsetzen. Zur Auswahl standen drei Bergstrecken mit 6km, 20km und 32km, die die Sportler auf das Kitzbüheler Horn, über die Bichlalm und bis zur Auracher Wildalm führten.

Insgesamt waren zehn Nationen beim Gams Trail gemeldet. Der Großteil der Läufer kam aus Österreich und Deutschland, aber auch Sportler aus Italien, Frankreich, Irland und sogar Schweden stellten sich der Herausforderung. Die Bestleistung über 32km Länge und 1.740 Höhenmeter konnte Robert Gruber (AUT) mit 02:49:16 erreichen. Beeindruckend auch die Laufzeit von Michelle Meier (GER) über 6km; sie überholte mit 00:41:04 sogar den besten Herren. Insgesamt konnten sich die Teilnehmer über eine abwechslungsreiche Streckenführung und tolle Trails freuen.

„Mit Top-Veranstaltungen wie diesen, macht die Sportstadt Kitzbühel ihrem Namen alle Ehre. Einen großen Dank an die Sponsoren Salomon Running, Kitzsport, Dasbergblut, Suunot und den Kitzbüheler Anzeiger“, so die Geschäftsführerin von Kitzbühel Tourismus, Viktoria Veider. „Wir freuen uns natürlich über die tollen Rückmeldungen und gratulieren allen Teilnehmern für ihre sportlichen Leistungen!“ Somit steht einer Wiederholung des Gams Tails im nächsten Jahr nichts mehr im Wege. Wer dabei sein will, sollte sich schon jetzt den 21. September 2019 vormerken. Möglichkeiten zum Trainieren gibt es in Kitzbühel genug: Zum Beispiel auf einer der 12 ausgesuchten Trailrunning Strecken in und rund um Kitzbühel oder beim spannenden Descent Race am 6. Oktober 2018 vom Starthaus der Streif über die Mausefalle.

Bildergalerie zum 1. Gams Trail und alle weiteren Veranstaltungen auf veranstaltungen.kitzbuehel.com

Quelle: Kitzbühel Tourismus

Fotos: Michael Werlberger

29.Int. Libro-Balloncup

Schwebend über die Kitzbüheler Alpen

Die bunten Heißluftballone sind wieder von 22. bis 29. September über dem Brixental zu bestaunen. Mehr als 35 Teams treffen sich zum bereits 29. Int. Libro Ballon Cup um miteinander wett zu eifern.

Ein Event zum Staunen und Träumen, für Jung und Alt, für Zuseher sowie Mitfahrer. Teams aus Österreich, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Belgien und der Schweiz starten bei den täglichen Wertungsfahrten. Die interessanten Berg- und Talwinde und die bestmögliche Organisation zeichnen Brixen in Thale, Kirchberg und Westendorf als Veranstaltungsort im Herzen der Kitzbüheler Alpen aus. Der offizielle Startplatz ist beim Stöcklfeld in Kirchberg. Je nach Windbedingungen und Aufgabe starten die Ballon-Teams auch in anderen Orten der Region.

Einer der Höhepunkte während der Ballonwoche ist die traditionelle „Nacht der Ballone“ am Sonntag, 23. September (Ausweichtermin Mittwoch, 26. September) um 19.00 Uhr beim Stöcklfeld in Kirchberg. Passend zur Musik können die beleuchteten Ballone betrachtet werden. Im Anschluss findet noch ein faszinierendes Feuerwerk statt. Ab 14 Uhr startet das Libro-Kinderfest mit Modellballonen, einer Riesenrutsche, einer Hüpfburg und vieles mehr.

Am Dienstag, 25. September planen die Organisatoren um 6 Uhr eine romantische Sonnenaufgangsfahrt, sofern es das Wetter zulässt. Am Mittwoch, 26. September findet der Abendstart aller Ballonteams in Brixen beim Brixnerwirt-Feld hinter der Gemeinde statt. Mit ihrem Start am Donnerstag, 27. September um 17 Uhr bei der Hühnerfarm (Mühltal) in Westendorf sorgen die Ballon Cup Teilnehmer für ein attraktives Rahmenprogramm des beliebten „Schau zuichi Marktes“.

Den Logenplatz im bunten Meer der Ballone können auch Gäste bei den Publikumsfahrten erhaschen. Die Wertungs- und Publikumsfahrten erfolgen täglich ab 07.00 Uhr und um 16.30 Uhr. Eine Ballonfahrt wird während des Libro Ballon Cups zum Sonderpreis von € 260,– (Abendfahrten um € 220,–) angeboten.

Balloncup_kirchberg_3

Programmhöhepunkte:

Sonntag, 23.09.2018:

Ab 08.00 Uhr: Begrüßungsfahrt der Ballon Cup Teilnehmer
ab 14.00 Uhr: Libro-Kinderfest beim Stöcklfeld in Kirchberg
ab 16.30 Uhr Wertungs-und Publikumsfahrten
ab 19.30 Uhr: Nacht der Ballone und Feuerwerk beim Stöcklfeld in Kirchberg

Montag, 24.09.2018:

Ab 16.30 Uhr: Hopperchallenge (Einsitzer)

Dienstag, 25.09.2018:

Ab 06.00 Uhr: Sonnenaufgangsfahrt

Mittwoch, 26.09.2019:

Ab 17.00 Uhr: Hopperchallenge sowie Start aller Ballon Teams beim Brixnerwirtfeld von Brixen im Thale

Donnerstag, 28.09.2018:

Ab 17.00 Uhr: Hopperchallenge sowie Start aller Ballon Teams bei der Hühnerfarm Mühltal in Westendorf

Infos unter:

Irmgard Moser
ballooningtyrol gesmbh
Bahnhofstraße 21
A- 6380 ST.JOHANN/Tirol
+43-664-5050571
irmgard.moser@ballooningtyrol.com
http://www.ballooningtyrol.com