Neue Werbeartikel erhältlich

Kitzguide Tipp:

Die Firma HOPE Werbeartikel und Verkaufsberatung aus Bad Häring in der Nähe von Kitzbühel bietet seit einigen Jahren Werbeartikel und Kundengeschenke an, mit denen Sie sich von anderen Unternehmen abheben können.

Schenken sie doch anstatt Kugelschreibern oder Feuerzeugen doch einmal etwas mit dem Sie im Gedächtnis bleiben.

Vom Wasser über Prosecco und Bio-Tee bis hin zum Duschgel und der Sonnencreme – überraschen Sie Ihre Kunden.

Diese besonderen Kundengeschenke sind schon ab kleinen Stückzahlen erhältlich.

Informieren Sie sich noch heute auf dem Blog:

werbegeschenke.blog

Oder fordern Sie gleich den Katalog an.

HOPE Werbeartikel und Verkaufsberatung
Holger Pecherstorfer
Tel.: +43 676 430 6990
Email: hope@hope.co.at

Naviyou – einfache Verwaltung der Standortdaten im Internet

Wir vom Kitzguide vertreiben eine neue Software zur besseren Verwaltung der Standortdaten im Internet.

naviyou - einfache Standortverwaltung
Naviyou verwaltet die Standortdaten in den wichtigsten Suchverzeichnissen, Apps, Social Media Plattformen und Navis

NAVIYOU – wie diese Verwaltungssoftware genannt wird, unterstützt Unternehmen dabei, die wichtigsten Standortdaten selbständig, einfach und ohne große Aufwand zu verwalten, sodass Unternehmen bei der Online-Suche immer mit den richtigen und aktuellen Daten gefunden werden, egal welche Mittel (Google, Sprachsuche, Smartphone, Tablet, Navis) Konsumenten verwenden. NAVIYOU ersetzt nicht die Suchmaschinen-Optimierung sondern verleiht dieser noch zusätzliche Power, in dem Sie die Sichtbarkeit im Internet wesentlich erhöht.

In den letzten Jahren war Andreas Schwabegger vom Online-Unternehmen Web-Venture immer wieder mit dem Problem konfrontiert, dass Kunden geklagt haben, dass ihr Unternehmen zwar gefunden wird, aber mit den falschen Informationen (z.B. Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Fotos usw.).

Eine Lösung dieses Problems wäre gewesen, die Unternehmensdaten in möglichst vielen Internetverzeichnissen einzutragen und damit genügen Datenpunkte und Backlinks zu generieren, dass egal wie jemand sucht, immer die richtigen Daten bereitgestellt werden. Da dieser Aufwand zu groß gewesen wäre, um sich zu rechnen und man dadurch auch keine Sicherheit gehabt hätte, ob die eingegebenen Daten nicht verändert werden, musste eine andere Lösung gefunden werden.

Zusammen mit seinem jetzigen Partner Holger Pecherstorfer fand Andreas Schwabegger eine wirkungsvolle Lösung.

Als erstes österreichisches Unternehmen vertreiben die beiden Unternehmer seit zwei Jahr mit NAVIYOU eine Software ein, die es Unternehmen ermöglicht, ihre digitale Präsenz zentral zu verwalten und somit die Informationsqualität und die Sichtbarkeit im Internet zu verbessern.

Auf einfachste Weise können sämtliche unternehmensrelevanten Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten, Angebote, News usw.) mit geringstem Aufwand in den derzeit wichtigsten Suchverzeichnissen, sozialen Netzwerken und Navis eingetragen und verwaltet werden. Auch Kundenbewertungen und Foto-Uploads in diesen Suchverzeichnissen und sozialen Netzwerken können über NAVIYOU eingesehen und gesteuert werden.

Ziel ist es, durch bessere Informationsqualität und Auffindbarkeit von Unternehmen in Suchmaschinen, sozialen Netzwerken und Navigationsdiensten nicht nur den Umsatz anzukurbeln sondern auch das Kundenservice zu steigern.

Verbesserung des Google Rankings
Naviyou verbessert auch das Google-Ranking durch einheitliche Daten in den wichtigsten Verzeichnissen

Als Google, Facebook und Apple Partner erhalten die zwei  Unternehmer auch direkten Zugang zu den wichtigsten Technologieanbietern, wodurch sie immer auf dem neuesten Stand sind und auf Veränderungen rasch reagieren können.

Dass NAVIYOU bei den Unternehmern gut ankommt, zeigt sich daran, dass es kaum ein Unternehmen gibt, welches  im letzten Jahr wieder ausgestiegen ist.

 

Die Menge macht´s

Schon heute hat sich das Informationsverhalten im Gegensatz zu jenem vor ein paar Jahren sehr verändert. Auch wenn Google nach wie vor die am meisten verwendete Suchmaschine ist, um sich Informationen zu holen, hat sich laut diversen Untersuchungen, vor allem in der lokalen Suche einiges getan. Immer bessere Technologien, zum Beispiel im mobilen Bereich und der Sprachsuche, sind dafür verantwortlich, dass man bereits schon heute nicht mehr genau sagen kann, welche Informationsquellen für die Ergebnissuche von den unterschiedlichen Geräten verwendet wird. In Zukunft wird das alles noch viel undurchsichtiger. Deshalb ist es für das Überleben von Unternehmen immer wichtiger, sich diesen Veränderungen zu stellen und schon heute Maßnahmen zu treffen, dass man im zukünftigen Wettbewerb bestehen kann.

Naviyou unterstützt Unternehmen dabei, durch das einheitliche Eintragen von Unternehmensdaten in möglichst viele potenzielle Informationsquellen, einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen zu erlangen. Dabei bleibt das System nicht stehen, sondern es entwickelt  sich  durch die enge Zusammenarbeit mit Technologiepartner wie Google, Facebook und Apple, immer weiter.

Bewertungen und Kommentare werden in einem Postfach gesammelt
Naviyou sammelt alle Bewertungen, Kommentare und Foto-uploads der Verzeichnisse in einem Postfach, so dass diese einfach beantwortet werden können.

So ist es zum Beispiel schon jetzt schon möglich, mit NAVIYOU Bewertungen wichtiger Bewertungsplattformen zu sammeln, um rasch darauf zu reagieren oder es können zum Beispiel Angebote bzw. Ankündigen direkt über diese Plattform auf Google, Facebook und anderen Verzeichnissen veröffentlicht werden. Für die nähere Zukunft sind schon wieder einige Neuerungen geplant.

Fazit: Das von Andreas Schwabegger und Holger Pecherstorfer exklusiv für Österreich eingeführte NAVIYOU ist eine multifunktionale Verwaltungsplattform, welche ohne großen Aufwand sehr viel bewirkt und Unternehmen darin unterstützt, besser auf zukünftige Veränderungen im Informationsverhalten der Konsumenten zu reagieren.

Infos:

Andreas Schwabegger, Ing. Mag. Holger Pecherstorfer
Josef-Pirchl-Straße 24
A- 6370 Kitzbühel
T+F +43 5356 62650
M +43 664 284 24 36 (Schwabegger)
M +43 676 4306990 (Pecherstorfer)
info@web-venture.at
www.naviyou.at

 

Fotonachweis: Naviyou – Schwabegger

Hahnekammrennen Kitzbühel – die Streif im Winter und im Sommer – ein Vergleich

Die Kitzbüheler Streif im Winter kennen vermutlich Millionen von Leuten alleine durch das Hahnenkammrennen.

Aber wie sieht die härteste Abfahrt der Welt im Sommer aus?

Seit einigen Jahren bietet die Bergbahn Kitzbühel AG im Sommer eine Streifwanderung an.

Die beginnt im Starthaus – von da weg sind es 3.312 m bis ins Ziel.

Der Startschuss:

 

Der Startschuss ist schon die erste Herausforderung: Die 160m bis zur Mausefalle werden in nur 8,5 Sekunden zurückgelegt. 0 – 85 km/h

 

Die Mausefalle:

Nach 8,5 Sekunden wartet auf die Rennläufer schon mit 85% Gefälle die steilste Stelle. Die Rennfahrer rasen blind auf diese Stelle zu. Weitester Sprung 80m – Geschwindigkeit 110 – 120 km/h.

Danach kommt die Kompression mit Fliehkräften bis zu 3.1 G. Der kleinste Fehler kann zu den schlimmsten Stürzen führen, was einige Rennfahrer schon am eigenen Leib erfahren mussten.

Steilhang:

Nach ca. 22 Fahrsekunden erreichen die Läufer die eisigste Stelle – den Steilhang.

Den Hang mit 61% Neigung und einer Geschwindigkeit von 90 – 100 km/h zu bewältigen erfordert enormes fahrerisches Können.

 

Steilhangausfahrt – Brückenschuss:

Nur wer die Steilhangausfahrt optimal erwischt hat genügend Schwung für die schmalste Stelle, den Brückenschuss und das darauffolgende Gleitstück „die Gschöss“.

 

Gschöss (nach knapp 40 Sekunden Fahrzeit):

Mit nur 14% Neigung ist es die flachste Stelle. Hier zeigt sich wer ein guter Gleiter ist und perfektes Material hat. Länge 650m – Geschwindigkeit weniger als 90 km/h.

 

Alte Schneise:

Nach etwa 49 Fahrsekunden erreichen die Läufer die Alte Schneise. Als unruhigster Streckenteil stellt sie die Sportler vor die Herausforderung rascher Gelände- und Lichtwechsel. Neigung 45% – Geschwindigkeiten über 120 Km/h.

 

Seidlalmsprung (ca. 1 min Fahrzeit):

Beim Seidlalmsprung mit der darunter liegenden Seidlalm haben die Läufer die Hälfte der Strecke geschafft. (1.600 von 3.200m).

Auf der Seidlalm wurde 1966 die Idee des Skiweltcups geboren.

Die Seidlalmkurve ist ein schwiriges S mit einer starken Drehung.

 

Lärchenschuss (1:15 Minuten Fahrzeit):

Der Lärchenschuss ist das zweite Gleitstück mit 39% Neigung und Geschwindigkeiten um die 100 Km/h.

 

Oberhausberg:

Hier erwartet die Läufer kurze Torabstände und starke Drehungen.

 

Hausbergkante (1:37 min Fahrzeit):

Die Hausbergkante ist die atemberaubenste Stelle mit höchsten Anforderungen an Mensch und Material. (69% Neigung – ca. 100 Km/h)

In der Hausbergkompression erwartet die Athleten Fliehkräfte bis zu 3.5 G und das nach 1 1/2 Minuten Fahrzeit bei der die Oberschenkel schon ziehmlich brennen.

 

Die Traverse – Einfahrt Zielschuss:

Die Traverse und die Einfahrt in den Zielschuss verlangt den Läufern noch einmal alles ab. Die Traverse hängt und ist sehr unruhig.

 

Zielschuss (ca. 1.59 min Laufzeit):

Der Zielsschuss ist mit 140 Km/h die schnellste Passage. In der Kompression noch einmal so richtig zusammen gedrückt, welche einen hohen Anspruch an den Fahrer stellen.

Über den Zielsprung geht es dann mit bis zu 140 Km/h bevor die Athleten im Ziel abschwingen.

 

Wer die Streif im Sommer erwandern will, der kann entweder eine geführte Wanderung der Bergbahn Kitzbühel mitmachen oder erkundet die Strecke auf eigene Faust. Die wichtigsten Stellen sind mit Toren markiert und teilweise geben Videowalls weitere Informationen.

Quelle: Kitbühel Tourismus, KSC/HKR, Bergbahn Kitzbühel

Fotos: Pecherstorfer, KSC/HKR

 

Winter-Highlights und Events im Pillerseetal (Kitzbüheler Alpen) – 2019

Pillerseetal

Schlittenhunde Camp und Rennen im PillerseeTal

05. bis 20. Jänner 2019

Auch 2019 schlagen die Musher samt ihren Schlittenhunden am Pillersee ihre Zelte auf und lassen kleine und große Abenteurer in die faszinierende Welt des „Musher-Lebens“ blicken. Schlittenhunde aus ganz Europa können von 05. bis 20. Jänner 2019 im großen Schlittenhundecamp gestreichelt, erforscht und „erlebt“ werden. Beim Internationalen Transpillersee Schlittenhunde Trainingscamp & Rennen wird jeder der Besucher das letzte Abenteuer der Sportwelt hautnah erleben können: Wilde Rennen durch eine tief verschneite Landschaft, Lagerfeuerromantik wie bei den Eskimos, Iglus bauen und natürlich Hunde, Hunde, Hunde …

Mehr Infos

 

Tribute Shows – von Guns N’Roses bis Pink

An fünf Freitagen gehört idie Bühne am Doischberg in Fieberbrunn den großen Rock- und Pop-Namen. Von den sanften Pop-Tönen des Eros Ramazotti bis hin zum kernigen Rock von Guns N´Roses reicht das musikalische Spektrum bei den Tribute Shows, die im kommenden Winter zu hören sein werden. An fünf ausgewählten Freitagen sorgen die internationalen Bands für absoluten Musikgenuss. Und das beste daran: Die Konzerte sind kostenlos!

Mehr Infos

 

Dynastar Legend Days – Freeriden & Tourengehen

12./13. Jänner 2019
16./17. Februar 2019

Zwei Tage Freeriden rund um das Gebiet des legendären Freeride World Tour Face „Wildseeloder“ im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Für jedermann machbar, vom Skigebiet erreichbar. Jedoch anders. Ein authentisches Erlebnis für Freerider & Tourengeher.

Mehr Infos

 

Langlauf- und Biathloncamp 2018/19 im PillerseeTal

Das PillerseeTal ist bekannt für Biathlon, aber auch für seine bestens präparierten Loipen – und das von Ende November bis Anfang April. Bei gemeinsamen Langlaufeinheiten erkunden die Teilnehmer auf brandneuem Testmaterial von Fischer das PillerseeTal. Erfahrene Guides von SINUS Sport Adventures und nordic academy vermitteln den Teilnehmern das nötige Biathlon Know-How!

Mehr Infos

 

Holländische Langlaufmeisterschaften in St. Ulrich am Pillersee

Im Jänner 2019 finden in St. Ulrich am Pillersee die Holländischen Langlaufmeisterschaften statt. Über 250 Teilnehmer werden zu diesem Top-Event erwartet, welches gleich im Anschluss an das Schlittenhundecamp stattfindet. Zahlreiche Langlaufbewerbe sorgen an diesen Tagen für spannende Wettkämpfe.

Mehr Infos

 

Freeride World Tour – Tourstopp in Fieberbrunn / PillerseeTal

22. – 28. Februar 2019

Im Februar 2019 ist Fieberbrunn im PillerseeTal wieder Zentrum der internationalen Freeride-Szene und einziger Stopp der Freeride Königsklasse, der „Freeride World Tour“ in Österreich und Deutschland. Wenn sich die weltbesten Freerider vom Gipfel des Wildseeloders in den 620 Höhenmeter-Hang stürzen und dabei eine Hangneigung von bis zu 70 Grad überwinden, sind staunende Gesichter im Publikum garantiert. Neben den sportlichen Höchstleistungen steht aber vor allem auch das Partyprogramm im Zentrum des SWATCH FREERIDE WORLD TOUR Stopps in Fieberbrunn.

Mehr Infos

 

Hochfilzen ClassiXcs Teambewerb

09. März 2019 – Team-Bewerb für Jedermann

Der Hochfilzen ClassiXcs Teambewerb besteht aus mindestens 3 bzw. höchstens 5 Teilnehmern. Um in die Teamwertung zu kommen, müssen mindestens 3 Teilnehmer pro Team das Ziel erreichen. Jenes Team gewinnt, welches den schnellsten Drittplatzierten stellt! Mitmachen kann jeder, der Spaß am Langlaufsport hat. Auch Zuschauer sind herzlich Willkommen!
Mehr Infos

 

10. Volksbiathlon in Hochfilzen

10. März 2019

Erleben Sie die Faszination Team-Biathlon für Jedermann! Am Sonntag 10. März 2019 findet in Hochfilzen im PillerseeTal wieder der beliebte Volksbiathlon statt! Mitmachen kann jeder, auch Einzelanmeldungen sind möglich. Seien Sie dabei und nutzen Sie die Trainings-Möglichkeiten unter fachkundiger Anleitung der Biathlon Trainer beim Krone Volksbiathlon in Hochfilzen in Tirol!

Mehr Infos

 

kids nordix Teambiathlon in Hochfilzen

10. März 2019

Der Biathlon Sport ist nicht nur etwas für Erwachsene – auch Kinder können sich im Rahmen des „kids nordix Teambiathlon“ in dieser Sportart in Hochfilzen messen. Alle Kinder bis 14 Jahre können an diesem 2-Staffel-Bewerb teilnehmen.
Mehr Infos

 

ALPIN Tiefschneetage 2019

15. bis 17. März 2019

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn lässt Tiefschneeherzen höher schlagen! Von 15. bis 17. März 2019 sind deshalb zum ersten Mal die ALPIN-Tiefschneetage im Tiroler PillerseeTal zu Gast: Von einfachen Touren bis hin zu rasanten Abfahrten bietet der Skicircus für jeden Skitourengeher das richtige Terrain.

Mehr Infos

 

White Pearl Mountain Days

15. bis 31. März 2019

Von 15. bis 31. März 2019 steht der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ganz im Zeichen des Sonnenskilaufs: mit den „White Pearl Mountain Days“ bietet das lässigste Skigebiet Österreichs Urlaubs-Feeling, coole Sounds und kulinarische Highlights! Internationale DJ’s und Bands sorgen auf auserwählten Skihütten für den perfekten Sound, währenddessen man es sich nach einem lässigen Skitag im Liegestuhl auf der Sonnenterrasse so richtig gemütlich macht.

Mehr Infos

 

Dänische Freeride Meisterschaften

11. bis 15. März 2019

Fieberbrunn ist vom 11. bis 15. März 2019 zum zweiten Mal Schauplatz der Dänischen Freeride Meisterschaften. Seien Sie live dabei, wenn bis zu 130 furchtlose dänische Freerider auf den anspruchsvollen Hängen rund um den Wildseeloder darum kämpfen, zum dänischen Champion gekürt zu werden.

Mehr Infos

 

Kästle Ladies Days im PillerseeTal

22.-24. März 2019

Ein exklusives Freeride-Wochenende nur für Damen, das sind die Kästle Ladies Days. Denn bei der Gestaltung des Rundum-Sorglos-Paketes wurde an alles gedacht: Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne-Hotel, Guiding, Liftticket, Kästle Leihski, Sicherheitsausrüstung, Kaffee, Mittagessen und Drinks am Berg. Für das Guiding sind lokale Berg- und Skiführerzuständig, die zum einen wissen, welche Gelände-Abfahrten für die jeweilige Könnensstufe am besten geeignet sind, die sich in Sachen Lawinenkunde auskennen, ihr fundiertes Wissen weitergeben und Risikomaßnahmen am Berg schulen, die aber auch immer eine Nase für den perfekten Powder und den größten Spaß haben.

Mehr Infos

Quelle: https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/pillerseetal/winter/veranstaltungen.html