Blick Richtung Brixental

Brixental

(die Links führen Sie zu Unterkünften von Booking.com)

Das Brixental,, ist ein rund 30 km langes südöstliches Seitental des Tiroler Unterinntals, das bei Wörgl einmündet. Es wird von der Brixentaler Ache durchflossen.

Mehrere Gipfel reichen fast an 2000 m heran: die weithin sichtbare Hohe Salve (1829 m, auch genannt „Rigi Tirols“) mit der höchstgelegenen Wallfahrtskirche Österreichs, der Nachtsöllberg (1886 m) mit der Choralpe, der Fleiding (1892 m) und der Gampenkogel (1957 m). Weitere Gipfel sind der Gaisberg (1770 m), der Rauhe Kopf (1580 m) und der Zinsberg (1680 m).

Der größte Ort des Tales ist Hopfgarten im Brixental (622 m). Der Hauptort des Tales ist Brixen im Thale (794 m) und befindet sich im Oberlauf, wo der Talboden breiter wird. Der zweitgrößte Ort ist Kirchberg in Tirol (828 m), der sechs Kilometer von der Bezirkshauptstadt Kitzbühel entfernt liegt und als einer der größten Tourismusorte in der Region gilt.

Mit rund 24.000 Gästebetten, 1,68 Millionen Nächtigungen im Winter und 1,32 Millionen im Sommer (Stand 2018) stellt der Tourismus einen wichtigen Wirtschaftszweig dar. Die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental ist eines der größten Schigebiete Österreichs.

Talabfahrt Choralm – Brixen

Neben den zahlreichen Beherbergungsbetrieben und tourismusnahen Dienstleistern gibt es auch viele Handwerks- und Gewerbebetriebe. Durch die guten Voraussetzungen am Talboden und die ausgedehnten Almflächen in den höheren Regionen spielt auch die Landwirtschaft eine wichtige Rolle.

Das Brixental stellt eine wichtige Verkehrsachse dar. Die Brixentalstraße B 170 verbindet Wörgl mit Kitzbühel. Dem Talverlauf folgt seit 1875 auch die Salzburg-Tiroler-Bahn

Brixental

The Brixental („Brixen Valley“) is a southeastern side valley of the Tyrolean Lower Inn Valley in Austria with a length of about 30 km. Near Wörgl (513 m ) the Brixental and Inn valleys meet.

The valley lies in the Kitzbühel Alps and its main river of the valley is the Brixentaler Ache. Behind a gentle mountain saddle near Brixen im Thale it reaches the ski resort of Kitzbühel, which is also the district capital and lies on the federal road (Bundesstraße) to Salzburg. Since 1875 the Salzburg-Tyrol Railway has also followed the course of the valley.

The landscape of the Brixental is characterised by smooth, mainly wooded mountains. Two peaks almost reach 2,000 metres in height: the Hohe Salve (1,828 m, also called „the Rigi of the Tyrol“), visible from a long way off, and the Gampenkogel (1,957 m).

The main settlement is Hopfgarten im Brixental (623 m). Brixen im Thale (794 m), where several headstreams unite, and especially Kirchberg in Tirol (837 m), where the Spertental joins the Brixental not far from Kitzbühel.

Quelle: Wikipedia

Foto: Pecherstorfer

Booking.com
%d Bloggern gefällt das: