Hohe Salve

Werbeanzeigen

(die Links führen Sie zu Unterkünften von Booking.com)

Die Hohe Salve

Die Hohe Salve ist ein Aussichtsberg zwischen Kufstein, Wörgl und Kitzbühel in Tirol. Sie zählt zu den Kitzbüheler Alpen und wird auch mit dem Spitznamen der Rigi Tirols belegt. Der Gipfel liegt auf einer Höhe von 1828 m ü. A.[1] und bietet bei schönem Wetter eine gute Aussicht auf die Hohen Tauern und die Zillertaler Alpen, sowie auf den Wilden Kaiser, der direkt nördlich der Hohen Salve liegt. Vom Gipfel aus sind der Großglockner und der Großvenediger zu sehen.

Blick auf die Hohen Tauern

Der Berg hat eine sehr markante Kegelform. Auf dem Gipfel stehen eine alte Wallfahrtskapelle (Wallfahrtskirche Hohe Salve), eine Gaststätte und ein Sendemast. Außerdem ist der Gipfel durch die jeweils zwei Gondelbahnen aus Söll (Gondelbahn Hochsöll und Gondelbahn Hohe Salve) und aus Hopfgarten (Salvenbahn I und II) erschlossen. Das Gipfelrestaurant und die Kirche gehören zur Gemeinde Westendorf, der Sendemast zu Hopfgarten.

Im Winter ist die Hohe Salve Teil des Skigebiets „Skiwelt Wilder-Kaiser/Brixental“, es gibt mehrere Gipfelabfahrten zu den umliegenden Orten Söll, Itter, Hopfgarten und nach Brixen im Thale.

Durch seine Form und Lage ist die Hohe Salve auch ein beliebter Startplatz für Gleitschirmflieger.

Die Bezeichnung ist vermutlich alpenromanisch.

Hohe Salve

The Hohe Salve is a well-known mountain located between Kufstein, Wörgl and Kitzbühel in the Austrian state of Tyrol. It is part of the Kitzbühel Alps and is also nicknamed the Rigi of the Tyrol. Its summit is 1,828 m above sea level (AA) high,[1] and in fine weather has a good view of the High Tauern and Zillertal Alps, as well as the Wilder Kaiser, which lies immediately to the north of the Hohe Salve. From the top the Großglockner and Großvenediger can also be made out.

The mountain has a very striking conical appearance. On the summit is an old pilgrimage chapel, a restaurant and a transmission mast. In addition the peak is served by two gondola lifts from Söll and Hopfgarten. The summit restaurant and church belong to the parish of Westendorf; the transmission mast to Hopfgarten.

In winter the Hohe Salve is part of the Skiwelt Wilder Kaiser/Brixental ski region and there are several runs from the top into the surrounding villages of Söll, Itter, Hopfgarten and Brixen im Thale.

Because of its shape and location the Hohe Salve is also a popular start point for paragliders.

The name is probably a Rhaeto-Romance term.

Quelle: wikipedia

Booking.com

Neues, Unterhaltsames und Informatives

Die mobile Version verlassen
%%footer%%