Pillersetal

Werbeanzeigen

(die Links führen Sie zu Unterkünften von Booking.com)

Jakobskreuz im Pillerseetal

Das Pillerseetal wird im Osten von den Loferer Steinbergen sowie den Westausläufern der Leoganger Steinberge (Kirchel, Buchensteinwand) und im Westen vom Kirchbergstock (ebenfalls Gebirgsgruppe Leoganger und Loferer Steinberge) begrenzt. Im Süden grenzt das Tal an die Kitzbüheler Alpen. Dadurch liegt das Pillerseetal an der geologischen Grenze zwischen den nördlichen Kalkalpen und den aus Grauwacke aufgebauten Berggruppen der Schieferalpen (Tiroler Grasberge) im Süden. Die Bezeichnung Pillerseetal für dieses Gebiet ist neueren Ursprunges. Es ist heute damit nicht nur jenes Tal gemeint, das den Pillersee nach Waidring entwässert, sondern es wird inzwischen auch das Tal der Fieberbrunner Ache bis zum Leukental bei St. Johann in Tirol dazu gezählt. Diese Bezeichnung ist aus dem Namen der ehemaligen Hofmark Pillersee entstanden, welche einst die Gebiete der heutigen Gemeinden Hochfilzen, Fieberbrunn, St. Jakob in Haus und St. Ulrich am Pillersee umfasste.

Wildseeloder Fieberbrunn – ©thorstenmuehlbacherphotography

Das Tal wird sowohl im Sommer (Wandern, Radfahren, Baden, Klettern) als auch im Winter (Skilanglauf, Abfahrtslauf, Rodeln, Winterwandern) touristisch genutzt.

Das Jakobskreuz auf der Buchensteinwand wurde als neue touristische Attraktion am 27. Juli 2014 eingeweiht.

Pillersee Valley

The Pillersee Valley (German: Pillerseetal) is a valley in the district of Kitzbühel in the Austrian state of Tyrol, on the border with Salzburg state.

The Pillersee Valley is bordered by the Loferer Steinberge mountains and the eastern foothills of the Leoganger Steinberge (Kirchel, Buchensteinwand) in the east and by the Kirchbergstock (also part of the Leoganger und Loferer Steinberge mountains) in the west. In the south the edge of valley is delineated by the Kitzbühel Alps. As a result, the Pillersee Valley lies on the geological boundary between the Northern Limestone Alps and the Slate Alps (Tyrolean „grass mountains“), made of grauwacke, in the south.

Quelle: wikipedia

Fotos: Pecherstorfer, thorstenmuehlbacherphotography, bergbahnpillersee-andreaslangreiter

Booking.com

Neues, Unterhaltsames und Informatives

Die mobile Version verlassen
%%footer%%