Schlagwort-Archive: Grand Tirolia

Eichenheim Matchplay Meisterschaft 2017

matchplay_meisterschaftenmatchplay_meisterschaften_2

 

Für Fragen, Wünsche und Reservierungen rund um das Thema Golf steht Ihnen das Team gerne zur Verfügung: rezeption@eichenheim.com

oder Tel.: +43 5356 666 15 563

Besuchen Sie auch die Golf Eichenheim Website www.eichenheim.com

Es tut sich wieder etwas in Kitzbühel

Nach dem Motto „Bäumchen wechsle dich“ gibt es vor allem in der Kitzbüheler Gastronomie wieder Neues.

Die Familie Tomschy verlässt Sonnbühel und übernimmt ab dem Sommer das Restaurant Hochkitzbühel.

Dafür übersiedelt der bisherige Chefkoch Stefan Hofer vom Restaurant Neuwirt in Kitzbühel auf den Berg und wird ab dem Winter auf Sonnbühel kochen. Das heißt ab diesem Zeitpunkt wird es auch auf dem Hahnenkamm Haubenküche geben.

Dass es auch in Zukunft im Restaurant Neuwirt  eine Haubenküche geben wird, dafür sorgen die Winkler Brüder, welche der Schwedenkapelle den Rücken kehren und ab Mitte Mai im Neuwirt aufkochen.  Mehr Infos

Wer es noch nicht weiß, mit Ende April schließt das Chizzo und die Familie Holzer betreibt nur noch das neugestaltete Restaurant HOLZER´S in der Graggaugasse. Natürlich gibt es auch dort wieder die gewohnten Mittagsmenüs. Aber auch Abends kann man köstlich Speisen.

Auch die berühmte Seidlalm startet in ihren letzten Sommer. Der langjährige Pächter Pauli Hechenberger und seine Frau Riki gehen nach der Sommersasion in Pension. Wie es dann weitergeht kann man noch nicht sagen.

Seit dem Winter wird die Ganslernalm von Gerhard Renner geführt. Im Sommer erfährt auch diese Hütte direkt am Ganlsernhang über Kitzbühel eine neues Facelifting.

Und für alle die es noch nicht wissen: Kitzbühel ist seit diesem Jahr um 6 Hauben ärmer. Nachdem Steve Karlsch das Petit Tirolia vom Grant Tirolia schon vor dem Winter adieu gesagt hat, beendet Haubenkoch Andreas Senn im Jänner sein Engagement im Restaurant Heimatliebe im Grand Spa Arosa und eröffnet sein eigenes Restaurant in Salzburg.

Sommertheater Kitzbühel 2014: Die Wahrheit

Einige Impressionen vom Premierentag:

Bilder vom Empfang:

Heino_Max_Schautze
Heino mit Max Schautze
Iris_Christopher_Yvonne_Ingrid
Iris Dahan, Christopher Schroll, Yvonne Born, Ingrid Priebe
julia_cencig_jakob_seeboeck_andrea_larronge
Julia Cencig, Jakob Seeböck und Andrea L’Arronge von SOKO Kitzbühel
Paul_Vogel_Adele_Reisch_Brigitte_Edi_Gollubits
Paul Vogel, Adele Reisch, Brigitte und Edi Gollubits
Recka_Hamman_Michael_horn_Eva_Walderdorff_Matthias_Engl
Recka Hamman, Michael von Horn, Eva Walderdorff und Matthias Engel
Regina_gruenwald_ossi_pletzer_astrid_brunner_schafroth_Ali
Regina Grünwald, Ossi Pletzer, Astrid Brunner und Ali Schafroth

 

Reith_Gabriel Barylli_Sylvia_Leifheit
Michaele Reith, Gabriel Barylli und Sylvia Leifheit

Einige Impressionen von der Aufführung, welche wieder sehr empfehlenswert ist.

P1010301 P1010306 P1010307 P1010308 P1010312 P1010316 P1010317 P1010318 P1010322 P1010323 P1010324 P1010328 P1010329 P1010331

The World Luxury Spa Award goes to…

Das Grand Tirolia Kitzbühel ist „Best Luxury Resort Spa 2014″

Das Grand Alps SPA des Grand Tirolia Kitzbühel darf sich nun „Best Luxury Resort Spa“ nennen.Das Luxusresort inmitten der herrlichen Kitzbüheler Berglandschaft überzeugte bei der Wahl des „World Luxury Spa Awards 2014“. Jedes Jahr wird diese Auszeichnung an die besten Luxus Spas der Welt vergeben. Tausende von Spa-Besuchern gaben auch dieses Jahr ihre Stimme online für die zuvor von einer Experten-Jury geprüften Favoriten ab.
Bei der Vergabe der internationalen Auszeichnung lag das besondere Augenmerk auf exzellentem Service, einem innovativen Gesamtkonzept sowie auf Qualität und Komfort. „Mit den Awards streben wir an, die Service-Standards in der Luxus-Spa-Branche zu steigern“, so Marinique de Wet, Executive Manager der „World Luxury Spa Awards“. Den Hotels soll jene Anerkennung gegeben werden, die sie durch ihren exzellenten Service verdient haben.
Die Favoriten aus allen nominierten Hotels werden von einer Experten-Jury ausgewählt.
Danach sind die Gäste am Zug und haben die Möglichkeit, online für ihren Gewinner abzustimmen. Dieses Verfahren macht diesen Award besonders glaubwürdig und gilt als eine der höchsten Ehren, die einem Spa zuteil werden können. „Immer mehr Kunden nutzen
die Liste der Award-Gewinner, um sich bei der Wahl ihres nächsten Spa-Besuches inspirieren zu lassen und um sich abzusichern“, bestätigt auch de Wet.
Das Grand Alps SPA des Grand Tirolia Kitzbühel konnte bei der Abstimmung mit einem klaren und durchgehend verfolgten Wellness-Konzept sowie einer hohen Servicequalität punkten. Das Spa steht zu den heimatlichen Wurzeln, setzt diese aber auch auf höchstem Niveau und für höchste Spa-Ansprüche einer internationalen Gästeklientel um. So bietet das Grand Alps SPA für jeden Gast die perfekte Erholung.
Matthias Engel, General Manager des Grand Tirolia, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Den „Best Luxury Resort Spa Award“ zu gewinnen, ist eine große Ehre für uns. Die Auszeichnung bestätigt die gute Arbeit, die unser Team täglich leistet und ist gleichzeitig ein
Ansporn für die Zukunft. Ich bin sehr stolz und danke allen Gästen, die ihre Stimme für das Grand Tirolia Kitzbühel abgegeben haben.“
Über die „World Luxury Hotel and Spa Awards“
Die „World Luxury Hotel and Spa Awards“ zählen zu den renommiertesten Gütesiegeln für Luxus Hotels & Spas weltweit. Mit diesen Awards werden jedes Jahr Hotels und Spas auf der ganzen Welt in verschiedenen Kategorien für ihre überdurchschnittlichen Servicestandards geehrt.

Quelle:  P8 GmbH

Talk at Eichenheim

Wir haben Pressefreiheit, wir nutzen sie nur zu wenig!

Wolfram Kons (RTL), Rudolf Bögel (TZ), Klaus Ebert (Hamburger Presseclub) und Recka Hammann (Kronenzeitung) im Gespräch über die Macht und Beeinflussbarkeit der Medien

„Egal auf welchem Gerät, auf welcher Plattform – das Wichtigste ist und bleibt: Gute Geschichten erreichen ihr Publikum.“ Mit diesem Satz sprach RTL-Moderator Wolfram Kons bei der 8. Auflage der beliebten Diskussionsveranstaltung TALK@eichenheim im Grand Tirolia Kitzbühel wohl allen Gästen aus der Seele. Der größte Umbruch in den Medien seit Erfindung des TV habe laut Kons gerade erst begonnen.

Pressefreiheit sei für ihn eine von drei Säulen eines funktionierenden Rechtsstaats, so Rudolf Bögel, Chefredakteur der TZ. Aktualität allein reiche für eine qualitativ hochwertige Berichterstattung nicht mehr aus.

Den gesamten Text finden Sie unter:
http://www.hofherr.com/de/P8/hofherr/blog/qualitaet-setzt-sich-durch/9576

Matthias Engel (Direktor Grand Tirolia) mit Michaela Reith (Sommertheater Kitzbühel)
Matthias Engel (Direktor Grand Tirolia) mit Michaela Reith (Sommertheater Kitzbühel)
Klaus Ebert, Rudolf Bögl, Recka Hamman, Wolfram Kons
Klaus Ebert, Rudolf Bögl, Recka Hamman, Wolfram Kons